Angebote

Wir Bieten in unserer Praxis

Physiotherapie (Krankengymnastik (KG))

Orientiert sich bei der Behandlung an Beschwerden und Funktionsstörungen bzw. Aktivitätseinschränkungen des Menschen. Die Behandlung ist an die anatomischen, physiologischen und kognitiven Gegebenheiten angepasst und wird z.B. angewendet nach Operationen, Muskeldysbalancen/-verkürzungen, Verbesserung von Koordination und Kraft.

Manuelle Therapie (MT)

Hier werden Funktionsstörungen des Bewegungssystems untersucht und behandelt. Sie wird angewendet bei Kopfschmerzen, Arthrose, Arthritis, Bandscheibenvorfall, postoperative Bewegungseinschränkungen, Verletzungen des Stütz und Bewegungsapparates, Kiefergelenksbeschwerden u.a.

Bobath/PNF (KG-ZNS)

Ist ein spezielles Behandlungskonzept für Erwachsene mit Störungen des zentralen Nervensystems. Sie richtet sich vor allem mit Einschränkungen der Motorik, Wahrnehmung oder des Gleichgewichts und wird angewendet bei Schlaganfällen, Parkinson, Multiple Sklerose, Querschnittslähmungen usw…

Massage (KMT)

Ist eine Behandlungsform, die in der Regel unterstützend zu anderen Therapieformen eingesetzt wird, aber auch als eigenständige Therapie Anwendung findet. Die klassische Massage ist eine wohltuende Behandlung zur Entspannung, Regulation des Muskeltonus und Verbesserung der Durchblutung/Stoffwechsel in der Muskulatur.

Fango

Ist ein Mineralschlamm aus vulkanischer Erde, der seine Anwendung z.B. Muskelrheumatismus und Schmerzen von Gelenken und Muskeln findet.

Rotlicht/Wärme

Gehört zu den Lichttherapien und wird angewendet als vorbereitende Therapie zur Verbesserung der Durchblutung und bei Gelenk oder Muskelschmerzen.

Lymphdrainage

Wird eingesetzt, um einen mangelhaften/gestörten Lymphabfluss zu unterstützen und wird angewendet bei allgem. Ödemen in Armen, Beinen oder Rumpf- und Kopfbereich, postoperativen Schwellungen, operativen Entfernung von Lymphknoten, z.B. bei Krebs

Fußreflexzonenmassage

Ist eine aus China, Ägypten und Indien stammende Kunst, deren Grundlage darin liegt, dass die Zonen in den Fußsohlen mit den unterschiedlichsten Organen und Körperteilen korrespondieren. Diese werden durch leichte Druckmassage stimuliert und behandelt.

Darüber hinaus Diagnostik und Behandlungen aus dem Bereich des Heilpraktikers für Physiotherapie.

Patienten, die privat versichert sind oder zusätzlich zu der gesetzlichen Krankenversicherung noch eine private Krankenversicherung abgeschlossen haben, aber auch Selbstzahler können Leistungen des Heilpraktikers für Physiotherapie in Anspruch nehmen, ohne ärztliche Rezepte oder Überweisung. Hierdurch werden lange Wartezeiten und Umwege vermieden. Nach der Diagnose kann die Behandlung sofort beginnen. Gegebenenfalls werden Patienten auch zu Fachärzten weiter empfohlen.